© ALEX LICHT LANDTAGSABGEORDNETER

Mein Wahlkreis

Alex Licht

Der Wahlkreis 23 setzt sich aus der verbandsfreien Stadt Morbach und den Verbandsgemeinden Bernkastel-Kues, Kirchberg (Hunsrück) und Thalfang am Erbeskopf zusammen. In den 103 Gemeinden wohnen insgesamt 65.000 Menschen, wovon circa 50.000 wahlberechtigt sind.

M
orbach

Die Dörfer der Gemeinde Morbach wurden erstmals im 13. und 14. Jahrhundert urkundlich erwähnt. Das besondere an Morbach ist die wechselvolle Geschichte. Mal stand sie unter französischer Verwaltung und mal unter preußischer Verwaltung. Heute ist die Gemeinde Morbach Standort zahlreicher mittelständischer Unternehmen, welche zum Teil auch überregional von Bedeutung sind. Seit 2009 trägt die Einheitsgemeinde den von der Bundesregierung verliehenen Titel "Ort der Vielfalt". | Morbach

Bernkastel-Kues

Die Verbandsgemeinde Bernkastel-Kues besteht aus 23 Gemeinden und zählt fasst 28.000 Einwohner. Gebildet wurde die Verbandsgemeinde im Jahr 1970 durch den Zusammenschluss der Ämter Bernkastel-Land, Lieser, Mühlheim, Zeltingen und der Stadt Bernkastel-Kues. 2012 wurden die Ortschaften der Verbandsgemeinde Neumagen-Dhron in die Verbandsgemeinde Bernkastel-Kues eingegliedert. Die Region ist touristisch geprägt und zieht jedes Jahr viele Urlauber in ihren Bann. Auf den zahlreichen Wein- und Straßenfesten präsentieren die regionalen Winzer ihre Erzeugnisse und beweisen jedes Jahr aufs Neue, dass die besten Weine von der Mosel kommen. | Bernkastel-Kues

Kirchberg

Von den 103 Gemeinden des Wahlkreises 23 kommen alleine 40 Ortschaften, mit insgesamt 20.000 Einwohnern, aus der Verbandsgemeinde Kirchberg.  Die Verbandsgemeinde Kirchberg entstand 1970 im Rahmen einer Verwaltungs- und Gebietsreform und ist von ländlicher Natur. Die Region Kirchberg verfügt über ein ausgedehntes Wanderwegenetz und mit der Traumschleife Hahnenbachtal über "Deutschlands schönsten Wanderweg 2012". Die Verbandsgemeinde ist Standort zahlreicher Industrie- und Handwerksbetriebe sowie des Flughafens Frankfurt-Hahn. | Kirchberg

Thalfang am Erbeskopf

Thalfang wurde erstmals 632 urkundlich erwähnt und gehörte ab dem 12. Jahrhundert bis zur Auflösung  im Jahre 1800 zur Mark Dhronecken. Die Verbandsgemeinde Thalfang am Erbeskopf umfasst 21 Ortschaften, in denen etwas mehr als 7.000 Menschen wohnen. Innerhalb der Verbandsgemeinde liegt auch die namensgebende Erhebung Erbeskopf, welche die höchste in ganz Rheinland-Pfalz ist. Das Gebiet der Verbandsgemeinde zählt zu den schönsten Mittelgebirgsregionen in ganz Deutschland und bietet Urlaubern viele Möglichkeiten zur Erholung. | Thalfang



B-Kandidatin für den Wahlkreis 23
17. Wahlperiode (2016 - 2021)


Karina Wächter
   
Ürzig
Geb. 30.10.1990
Beruf: Diplom Finanzwirtin (FH), Master of Taxation,
Ablegung der Steuerberaterprüfung 2014/2015

Funktionen:
  • Mitglied im Fraktionsvorstand der CDU Kreistagsfraktion
  • Kreisvorstandsmitglied der CDU Bernkastel-Wittlich
  • Mitglied des JU Bezirksvorstand
  • Mitglied des JU Kreisvorstands
Karina Wächter zum Thema Bildung:

"Nur wer der jungen und heranwachsenden Generation gute Bildung an die Hand gibt, kann erwarten, dass Berge erklommen werden. Bildung ist Grundlage für zwischenmenschliches Leben und Überleben. Nur wer gute Bildung genießt, kann seine eigenen Talente erkennen und ausbauen. Aus diesem Grund haben der Erhalt des Bildungsniveaus, der Erhalt des mehrgliedrigen Schulsystems und die Stärkung und der vorbehaltslosen Erhalt des Meistertitels Priorität."


Wahlergebnis Landtagswahl 2016



Hier geht es zur Analyse der Landtagswahl 2016

Ich freue mich, dass mich die Menschen auch für die kommenden fünf Jahre als direkt-gewählter Abgeordneter in den Landtag gewählt haben und ich die Arbeit für die Menschen an der Mosel und auf dem Hunsrück fortsetzen darf.

Danke für Ihr Vertrauen!


© ALEX LICHT LANDTAGSABGEORDNETER | IMPRESSUM